Bitte melden Sie sich hier an. Die Teilnahme ist kostenfrei


Donnerstag, den 29.September 2016

ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNG

08:00 bis 09:15 Uhr: Registrierung

Zukunft für ressourceneffiziente Anwendungen

09:15 bis 09:45 Uhr: Realisierbarkeit von Ressourceneffizienz durch Aluminium

09:45 bis 10:15 Uhr: Ressourceneffizienz als Leitbild in der chemischen Industrie

10:15 bis 10:45 Uhr: Fünf Schritte zu mehr Material- und Rohstoffeffizienz in Unternehmen

10:45 bis 11:15 Uhr: Kaffeepause

11:15 bis 11:45 Uhr: Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit von NE-Metallen

11:45 bis 12:15 Uhr: Förderung von Produkt- und technischen Verfahrensinnovationen

12:15 bis 12:45 Uhr: Ressourceneffizienz im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020

12:45 bis 14:00 Uhr: Mittagspause

NICHT-ÖFFENTLICH – nur für Projekte aus der 3. MatRessource Förderrunde

Workshop „Ressourceneffizienzbewertung durch Materialinnovationen“

14:00 bis 14:30 Uhr: Bewertung von Ressourceneffizienz und Leitfaden MatRessource

Statements der Projektleiter zum Thema Ressourceneffizienz durch Materialinnovationen 

14:30 bis 14:35 Uhr: Projekt FinAlGuss

14:35 bis 14:40 Uhr: Projekt Perfekt

14:40 bis 14:45 Uhr: Projekt KorWearMat

14:45 bis 14:50 Uhr: Projekt MAREGA

14:50 bis 15:55 Uhr: Projekt RessFAST

14:55 bis 15:00 Uhr: Projekt ReffiMal

15:00 bis 15:05 Uhr: Projekt ORCA

15:05 bis 15:10 Uhr: Projekt CATEFF

15:10 bis 15:15 Uhr: Projekt Korsika

15:15 bis 15:20 Uhr: Projekt KataPlasma

15:20 bis 15:50 Uhr: Abschlussdiskussion und offene Fragen

15:50 bis 16:00 Uhr: Zusammenfassung

Nach oben


ÖFFENTLICHE VERANSTALTUNG


Registrierung

08:00 bis 09:15 Uhr: Teilnehmer Registrierung im Maschinenhaus, Hörsaal S 105/122


Anmoderation der Veranstaltung

Dr. Maren Hellwig

MaRKT-Team, DGM,

 


Zukunft für ressourceneffiziente Anwendungen


Realisierbarkeit von Ressourceneffizienz durch Aluminium

09:15 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Prof. Dr. Jürgen Hirsch

Hydro Aluminium Rolled Products GmbH

 

Forschung & Entwicklung

Vortragstitel: Realisierbarkeit von Ressourceneffizienz durch Aluminium

 

 


Ressourceneffizienz als Leitbild in der chemischen Industrie

09:45 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Tilman Benzing

Referent Rohstoffe

Verband der Chemischen Industrie (VCI)

 


Fünf Schritte zu mehr Material- und Rohstoffeffizienz in Unternehmen

10:15 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dipl.-Ing. Wolfgang Faul

MaRKT-Team, DGM

 


Kaffeepause

10:45 bis 11:15 Uhr: Kaffeepause; Maschinenhaus: Raum 24


Ressourceneffizienz und Nachhaltigkeit von NE-Metallen

11:15 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Rainer Buchholz

Referent Abfallwirtschaft und Ressourceneffizienz

WVMetalle

 

 


Förderung von Produkt- und technischen Verfahrensinnovationen, BMWi-Innovationsgutscheine „go-Inno“

11:45 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Oliver Scherr

Deutsche Materialeffizienzagentur, DLR

Bonn


Ressourceneffizienz im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020, aktuelle Fördermöglichkeiten

12:15 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Eva Brockhaus

Projektträger Jülich Neue Materialien und Chemie (NMT)

Nationale Kontaktstelle Werkstoffe

Forschungszentrum Jülich GmbH

Vortragstitel: Ressourceneffizienz im EU-Forschungsrahmenprogramm Horizont 2020


Mittagspause

12:45 bis 14:00 Uhr, Mittagesse, Mensa: Otto-Berndt-Halle


NICHT-ÖFFENTLICH – nur für Projekte aus der 3. MatRessource Förderrunde


Workshop „Ressourceneffizienzbewertung durch Materialinnovationen“


Impulsvortrag: Bewertung von Ressourceneffizienz und Leitfaden MatRessource

14:00 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Alexis Bazzanella

MaRKT-Team, DECHEMA

Vortragstitel:Bewertung von Ressourceneffizienz und Leitfaden MatRessource

 


Kurze Statements der Projektleiter zum Thema Ressourceneffizienz durch Materialinnovationen im Rahmen der geförderten MatRessource Projekte


FinAlGuss - Innovative Beiträge zur Korrosionsbeständigkeit von kohlenstoffhaltigen Calciumsilicat-Funktionswerkstoffen beim Guss von Aluminium-Legierungen

14:30 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr.-Ing. Hans-Jürgen Schneider

Leiter Forschung

Calsitherm Verwaltungs GmbH

Bad Lippspringer

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-FinAlGuss 


Projekt Perfekt - Neue Permanentmagnetmaterialien für die Ressourceneffizienz - kostengünstig und seltenerdmetallfrei/-reduziert

14:35 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Holger Wuest

Powder Metals Composites (CR/ARM3)

Robert Bosch GmbH

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-Perfekt 


Projekt KorWearMat - Substitution von Kobalt in verschleiß- und korrosionsbeständigen Sonderlegierungen

14:40 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr.-Ing. Tobias Simon

Prokurist; Leiter Qualitätsstelle; Forschung & Entwicklung

Klaus Kuhn Edelstahlgiesserei GmbH

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-KorWearMat


Projekt MAREGA - Ressourceneffiziente magnetische Formgedächtnismaterialien mit reduziertem Gallium bedarf

14:45 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Markus Laufenberg

Abteilungsleiter Grundlagenentwicklung

ETO MAGNETIC GmbH

Stockach

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-MAREGA 


Projekt RessFAST - Steigerung der Materialeffizienz durch ressourceneffiziente Fertigung für Bauteile aus Aluminium, Stahl, Titan

14:50 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Alexander Boehm

KSB Aktiengesellschaft

Leiter Werkstofftechnik/Labor

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-RessFAST 


Projekt ReffiMal - Ressourcen-effiziente Materiallösungen für die Leistungselektronik

14:55 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

M.Sc Jessica Richter

wissenschaftliche Mitarbeiterin

Hochschule Düsseldorf University of Applied Sciences

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-ReffiMal


Projekt ORCA - Organische und Seltenerd-reduzierte Konversionsmaterialien für LED- basierte Beleuchtung

15:00 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Mark Vorsthove

Leuchtstoff Entwickler

OSRAM GmbH

Schwabmünchen 

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-ORCA 


Projekt CATEFF -Hohe Ressourcen-Effizienz für schadenstolerante und korrosionsbeständige Polyethylenrohre

15:05 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Shahram Mihan

Basell Polyolefine GmbH, R&D, Catalyst Systems

Frankfurt am Main

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-CATEFF 


Projekt Korsika - Korrosionsfeste Sinterverbindungstechnologie für korrosionsgefährdete Anwendungen

15:10 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr.-Ing. Stefan Wagner

Group Manager

Fraunhofer Institut Zuverlässigkeit und Mikrointegration

Berlin

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-Korsika 


Projekt KataPlasma - Hydroformylierung mit homogenen Katalysatoren geträgert auf plasmafunktionalisierten Materialien

15:15 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Dr. Marc Oliver Kristen

Head of Innovation Agency

Intellectual Property Management

Evonik Industries AG

Hier finden Sie Informationen zum geförderten Projekt-KataPlasma 


Abschlussdiskussion und offene Fragen

15:20 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Moderation: Dr. Alexis Bazzanella, MaRKT-Team, DECHEMA


Zusammenfassung

15:50 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016, Maschinenhaus, Hörsaal S105/122

Präsentation: Dr. Maren Hellwig, MaRKT-Team, DGM


Ende BMBF-FORUM MatRessource

16:00 Uhr, Donnerstag, den 29. September 2016